3D-Druck / Additive Manufacturing

Wir helfen Ihnen, Ihre Ideen zu verwirklichen!

Beim 3D Druck unterscheiden wir verschiedene Produktionsverfahren (FDM, SLA, SLS, CLIP, usw.) Bei fast allen Verfahren baut eine Schicht Material (Kunststoff, Polymere Harze, Metall, etc.) auf die vorherige auf.

Das bekannteste 3D-Druckverfahren ist der FDM Druck (Fused Deposition Modeling) Hierbei wird ein Kunststofffaden erwärmt und durch eine heiße Öffnung (Hotend) gepresst. Das geplante Werkstück wird so Schicht um Schicht modelliert, eine smarte Möglichkeit kosteneffizient und in kleinen Losgrößen (Ab Losgröße 1) zu produzieren (Rapid Prototyping)

Diese sogenannten additiven Fertigungsverfahren sind im Gegenteil zu subtraktiven Fertigungsprozessen (beispielsweise CNC Fräsen – hier wird aus einem Vollmaterial durch Zerspanung Material abgetragen, bis das gewünschte Endergebnis erreicht ist) wesentlich ressourcenschonender, da weniger Abfall produziert wird.

Was ist 3D-Druck?

Als CAD (computer aided design) bezeichnet man eine digitale zwei- bzw. dreidimensionale Zeichnung eines Werkstücks, Möbels oder auch Dinge in größeren Dimensionen, wie beispielsweise ein Gebäude oder eine städtebauliche Planung.

Eine CAD-Zeichnung ist die Grundlage für die Herstellung eines 3D-Druckmodells. Im Dateiformat „stl“ werden die gezeichneten Linien und Körper Schicht um Schicht an das Hotend übermittelt und so das Modell konstruiert.

 

Gerne laden wir Sie zu einer Präsentation in unserem Hause ein. Überzeugen Sie sich selbst von den Möglichkeiten, die der 3D-Druck Ihnen bieten kann.

 

 

Unser 3D-Portfolio auf einem Blick:

  • 3D-Printer Farm für Rapid Prototyping/Kleinserien
  • 3D-Drucker + Installation + Einweisung verkaufen für Home Bereiche
  • 3D-Drucker + Installation + Einweisung verkaufen für Industrie/Gewerbe
  • 3D-Drucker + Installation + Einweisung verkaufen für Zahnmedizin
  • 3D-Konstruktionen anfertigen + realisieren